Bericht Altötting

Vom 23.-26. Sept. 2019  wurde mit dem Car der Gerberreisen Matzendorf die alljährliche Wallfahrt nach Altötting, dem grössten Deutschen Wallfahrtsort, durchgeführt. Es haben 40 Pilger daran teilgenommen. Die geistige Begleitung  der Gruppe hatte Pater Paul Rotzetter, Kapuzinerkloster Olten, inne. Er zelebrierte während dieser Tage eindrückliche Gottesdienste und gab uns sehr tiefe und bleibende Worte mit für unser tägliches Leben.

Der Grund für die weltweite Bekanntheit Altöttings als Marienwallfahrtsort liegt in einer Begebenheit aus dem 15. Jahrhundert. Im Jahr 1489 ist ein dreijähriger Knabe  in den Mörnbach gefallen, er wurde von der Strömung mitgerissen und ertrank. Die verzweifelte Mutter brachte das leblose Kind nach seiner Bergung in die der Muttergottes geweihte Kapelle und legte es auf den Altar. Dort begann sie mit anderen Gläubigen für die Rettung  ihres Kindes zu beten. Nach kurzer Zeit kehrte das Leben in den Körper des toten Knaben zurück. Die Legende besagt, dass der gerettete Knabe später zum Priester geweiht wurde.

Am 2. Tag fand ein Ausflug nach Passau statt wo die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz zusammenfliessen. Über der Altstadt thront der Stephansdom, der bekannt ist für seine grösste Orgel der Welt. Der Ausflug nach Passau hat sich gelohnt.In Altötting selber hat der hl. Bruder Konrad von Parzham als Pförtner im Kapuzinerkloster gelebt auf dessen Fürbitte Gott schon viele Wunder gewirkt hat. In Altötting konnte man auch andere Sehenswürdigkeiten besuchen wie das Panorama mit der  Kreuzigung Christi, die Schatzkammer, die Diorama-Schau, das Heimatmuseum und weiteres mehr. Im örtlichen Hotel „12 Apostel“ wurde die Gruppe mit Speise und Trank reichlich verwöhnt. Es war eine eindrückliche und besinnliche Wallfahrt mit vielen speziellen Erlebnissen und wir erlebten untereinander eine geschwisterliche Atmosphäre. Ein herzlicher Dank gilt speziell unserem Organisator René Allemann, der wieder alles so wunderbar durchgeführt hat und ein offenes Ohr für uns alle hatte. Auch im nächsten Jahr wird die Wallfahrt vom 21.-24.Sept.2020 wieder stattfinden. Wer Interesse hat, melde sich telefonisch beim Reiseleiter René Allemann, Höhenweg 490, Welschenrohr unter Telefon 032 639 12 23 oder 079 406 01 94 oder Anmeldung Wallfahrt Altötting.
                      
Es sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Gertrud von Däniken

Kontaktieren Sie uns per E-Mail in Sachen Mitgliedschaft