Statuten

LOURDES -PILGERVEREIN DES KANTONS SOLOTHURN

Lourdes-Pilgerverein des Kantons Solothurn

1.      Unter der Bezeichnung ,,Lourdes-Pilgerverein des Kantons Solothurn“ besteht ein Verein gemäss Paragraph 60 ff des Zivilgesetzbuches unddem Reglement des ,,Verein der Interdiözesanen Lourdeswallfahrt Deutsche und Rätoromanische Schweiz“. Er umfasst das Gebiet desKantons Solothurn. Sitz ist der jeweilige Wohnort der Präsidentin/des Präsidenten, zur Zeit in 4657 Dulliken.

2.      Zweck des Vereins ist die Verehrung der lieben Gottesmutter und die Förderung der Lourdeswallfahrt bei unserem Volke, ganzbesonders die Ermöglichung der Wallfahrt für Kranke und Bedürftige.

3.      Die Mitgliedschaft beginnt mit der Bezahlung des Jahresbeitrages und der Überreichung der Statuten. Die Mitgliedschaft endet beiNichtbezahlen des Jahresbeitrages nach 2 Jahren.

4.      Die Organe des Vereins sind:
a)      die Generalversammlung
b)      der Vorstand
c)      die Rechnungsrevisoren

5.      Die Generalversammlung hat folgende Befugnisse:
a)      Wahl des Präsidenten/der Präsidentin, des übrigen Vorstandes und zweier Rechnungsrevisoren. Die Wahl erfolgt jeweils für 2 Jahre. Der übrige Vorstand konstituiert sich selbst.
b)      Behandlung von Anträgen der Mitglieder. Diese sind spätestens 14 Tage vor der Generalversammlung schriftlich an den Vorstandeinzureichen.
c)      Genehmigung und Änderung der Statuten.
d)      Festlegung des Jahresbeitrages

6.      Der Vorstand besteht aus mindestens 9 Mitgliedern. Ihm gehören an:
Präsident/in, Vizepräsident/in , Aktuar/in, Kassier/in, 4Beisitzer/innen, Präses.

Präsident/in, im Verhinderungsfalle Vizepräsident/in zeichnen zusammen mit Aktuar/in oder Kassier/in rechtsverbindlich für den Verein.

7.      Der Vorstand erledigt alle anfallenden Geschäfte des Vereins und entscheidet über die Ermöglichung der Lourdeswallfahrt für Krankeund Bedürftige.

8.      Die Mitglieder zahlen einen jährlichen Beitrag, der von der Generalversammlung festgelegt wird. Für die Verpflichtungen des Vereinshaftet nur das Vereinsvermögen und dieses gewährt auch Defizitgarantie für die kantonalen Wallfahrten des Lourdes-Pilgervereins desKt. Solothurn.

9.      Sollte sich der Verein durch einen Beschluss der Generalversammlung , welcher mit einer 2/3.Mehrheit der anwesenden Mitgliedererfolgen muss, auflösen, ist das vorhandene Vermögen dem ,,Verein der Interdiozesanen Lourdeswallfahrt Deutsche und Ratoromanische  Schweiz“ zu überweisen, sofern nicht innert 3 Jahren ein neuer kantonaler Lourdes­ Pilgerverein gegründet wird.

10.      Diese Statuten treten mit ihrer Annahme durch die Generalversammlung vom 09.02.2013 mit sofortiger Wirkung in Kraft und ersetzen diebisher geltenden Statuten.

Die Präsidentin:                                                            Die Aktuarin:

Gertrud von Däniken                                                   Isabelle Meister