Todesfall Jakob Felder – unser Fähnrich

In tiefer Trauer müssen wir von unserem Fähnrich Jakob Felder Abschied nehmen. Jakob ist am letzten Mittwoch, 28. Oktober 2020, verstorben. Die Beerdigung findet am 04. November 2020, 14.00 Uhr, in Niederbuchsiten, statt. Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation ist die maximale Besucherzahl in der Kirche auf 30 Personen beschränkt. Aus diesem Grunde werden wir lediglich im stillen Gebet bei Jakob sein können. Wer dennoch von Jakob Abschied nehmen möchte, kann bis Mittwochmorgen in der Aufbahrungshalle des Friedhofs in Egerkingen(!) Abschied nehmen. Der Sarg von Jakob wird jeweils von morgens 9 Uhr bis gegen Abend aufgebahrt sein, um ihm einen letzten Gruss überbringen zu können.

So kennen wir dich und so
behalten wir dich in liebevoller Erinnerung!

Jakob Felder (1941 – 2020)

Am 28. Oktober2020 verstarb nach geduldig ertragener Krankheit unser lieber, sehr geschätzter Fähnrich, Vorstandsmitglied und Ehrenmitglied des solothurnischen Lourdespilgervereins, Jakob Felder.

An der GV 2001 wurde Jakob zum Fähnrich gewählt, 2005 in den Vorstand und 2012 erhielt er für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Vereins die Ehrenmitgliedschaft. Unvergessen bleibt auch sein grosses Engagement zu den Feierlichkeiten 40 Jahre Lourdes-Pilgerverein Kanton Solothurn, welches am Sonntag, 18. März 2012 in Niederbuchsiten gefeiert werden konnte.

Die Verehrung der heiligen Gottesmutter Maria war Jakob Felder zeitlebens ein Herzensanliegen. Ihm als Fähnrich war es wichtig, die Lourdesfahne des Kantons Solothurn überall hin zu tragen, wo es zur Ehre der Muttergottes angesagt war.

Insbesondere an den jährlichen Wallfahrten der Interdiözesanen Lourdeswallfahrt DRS trug er mit Ehrfurcht und Stolz die Fahne des Lourdesvereins des Kantons Solothurn bei den Hl. Messen und während den Prozessionen, aber auch bei den Herbstwallfahrten nach Altötting. Immer wenn ein Vereinsmitglied zu Grabe getragen wurde, war es ihm nie zu weit oder zu viel am Grab und beim Abschiedsgottesdienst mit der Lourdesfahne dem oder der Verstorbenen im Namen der Gottesmutter die letzte Ehre zu erweisen.

Nun hat Jakob das Ziel erreicht und ist zu seinem Schöpfer, unseren Herrn und Erlöser heimgekehrt.

Wir vom Vorstand denken im Herzen und Gebet an Jakob Felder.
Wir danken ihm herzlich für seine Verdienste zur Marienverehrung sowie für unseren Verein und bewahren ihm ein ehrendes Andenken. Der Herr möge ihm den himmlischen Lohn schenken und die ewige Freude.

In stiller Trauer – im Namen des Vorstandes des solothurnischen Louderspilgervereins zeichnet,

die Präsidentin:

Gertrud von Däniken